Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Neue Suche
 
Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4822 Gudensberg
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Altenburg (Felsberg)

160 m über NN
Gemarkung Felsberg, Gemeinde Felsberg, Schwalm-Eder-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg

Lagebezug:

9 km nördlich von Homberg (Efze)

Lage und Verkehrslage:

Etwa 2 km südsüdwestlich von Felsberg in Altenburg gegenüber der Mündung der Schwalm in die Eder gelegen.

Siedlungsentwicklung:

Die Altenburg wurde nach Knappe wahrscheinlich zum ersten Mal bereits im 11. Jahrhundert erbaut. Man schützte damit einen Ederübergang [Knappe, Burgen in Hessen, S. 77 f. [mit Skizze]].

Erst 1322 freilich erschien Aldinberg erstmals urkundlich (vgl. Besitz).

Seit 1764 ist die Burg verfallen. 1811 wurde sie abgebrochen.

Historische Namensformen:

  • Aldinberg (1322)
  • Aldenborg (1376) [GR Felsberg]

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3528475, 5664962
UTM: 32 U 528390 5663136
WGS84: 51.11899339° N, 9.405624974° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63400302001

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Altenburg (Felsberg), Schwalm-Eder-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/7612> (Stand: 8.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde