Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Friedhöfe

Neue Suche
 

Brandoberndorf, Alter Jüdischer Friedhof

Brandoberndorf, Lahn-Dill-Kreis, Gemeinde Waldsolms | Historisches Ortslexikon
Basisdaten | Nachweise | Besonderheiten | Datenbank-Recherche (Jüdische Grabstätten) | Digitalisate | Zitierweise | Intern
Basisdaten

Lage:

Der alte jüdische Friedhof (Flur 10, Flurstück 168) liegt am südlichen Ortsrand in Richtung Hasselborn, Flurname "Am Judenberg". Er ist über einen Stichweg zu erreichen, der beim Haus Hasselborner Straße 14 den Hang hinauf führt. Am Ende des Stichwegs befindet sich der alte Friedhof dann - durch Bäume und Buschwerk kaum zugänglich - auf der linken Seite, gegenüber dem neuen jüdischen Friedhof.

Heutige Größe:

1.583 qm (nach Angaben des Regierungspräsidiums und dem Liegenschaftskataster)

Heutiger Eigentümer:

Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Hessen

Anzahl Steine:

8

Ältester Stein:

1869

Jüngster Stein:

1933

Einzugsbereich:

Brandoberndorf; Ebersgöns; Oberkleen; Niederkleen [?]

Datenbank-Recherche (Jüdische Grabstätten)

nach Namen:

Brandoberndorf, Alter Jüdischer Friedhof [A, B, C, ...]

nach Grabnummern:

Brandoberndorf, Alter Jüdischer Friedhof [1, 2, 3, ...]

Gräberliste:

Druckversion

Nachweise

Bearbeitung:

Hartmut Heinemann; Kristin Langefeld

Zitierweise
„Brandoberndorf, Alter Jüdischer Friedhof“, in: Jüdische Friedhöfe <https://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/jfh/id/57> (Stand: 4.3.2021)