Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Neue Suche
 
Portrait

Julius Emil Weise
(1832–1899)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1169803407

Weise, Julius Emil [ID = 10982]

* 13.3.1832 Lauban heute Lubań (Polen), † 13.4.1899 Dresden, evangelisch
Politiker, Jurist, Verwaltungsbeamter, Oberbürgermeister
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 31.1.1860 Ernennung zum Gerichtsassessor
  • ab 2.1861 Bürgermeister der Stadt Jauer
  • 1864 1. besoldeter Stadtrat in Naumburg an der Saale
  • 5.1866 Beigeordneter in Naumburg an der Saale
  • 1.1867 Bürgermeister in Naumburg an der Saale
  • 3.3.1873 Oberbürgermeister der Stadt Naumburg an der Saale
  • 11.7.1873 Wahl zum besoldeten Gehilfen und Stellvertreter des Oberbürgermeisters in Kassel auf zwölf Jahre
  • 4.12.1875 Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Kassel
  • 1891 Geheimer Regierungsrat
  • 1.11.1892 Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen
  • Mitglied der Nationalliberalen Partei (NLP)
  • Wegzug nach Freiburg im Breisgau

Funktion:

  • Kassel, Bürgermeister, 1873-1875
  • Kassel, Oberbürgermeister, 1875-1892

Lebensorte:

  • Lauban; Jauer; Naumburg (Saale); Kassel; Dresden
Familie

Partner:

  • Keil, Johanna, * 31.8.1844, † Dresden 1921
Nachweise

Quellen:

Literatur:

Bildquelle:

UnknownUnknown author, Emil Weise, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Zitierweise
„Weise, Julius Emil“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1169803407> (Stand: 8.1.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde