Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Topografie des Nationalsozialismus in Hessen

Übersichtskarte Hessen

Sensbachtal, KLV-Lager „Reußenkreuz“

Sensbachtal, Gemeinde Sensbachtal, Odenwaldkreis
Reußenkreuz 2 – In der NS-Zeit: "Reußenkreuz"
Klassifikation | Nutzungsgeschichte | Indizes | Nachweise | Abbildungen | Zitierweise
Klassifikation

Kategorie:

Parteiorganisationen

Subkategorie:

Kinderlandverschickung 

Nutzungsgeschichte

Objektbeschreibung:

Das „Reußenkreuz“ wurde einst als Forsthaus auf dem Krähberg erbaut und später zum Waldgasthof umfunktioniert. Es liegt noch heute auf dem Höhenpass zwischen Ittertal und Mümlingtal. Seit 1935 wird das Gasthaus als „Reußenkreuz“ bezeichnet. Ein zusätzliches Gästehaus entstand 1936 in direkter Nachbarschaft. Dort wurde vermutlich in den Kriegsjahren das KLV-Lager Reußenkreuz einquartiert. In den Akten wurde das Lager mit "KLV.-Lager Reußenk" abgekürzt.

Beschreibung:

Für Angehörige des "KLV.-Lager Reußenk" wurden zwischen dem 26.6.1944 und dem 7.1.1945 insgesamt 22 gültige Urlauberkarten abgerechnet.

Bemerkungen:

Der Waldgasthof Reußenkreuz befindet sich im Jahr 2012 auf dem Gebiet der Gemeinde Sensbachtal. Rolf Reutter lokalisiert das Gasthaus "Reußenkreuz" und damit das KLV-Lager dagegen nach Hetzbach.

Nutzungsanfang (früheste Erwähnung):

1944 (spätestens)

Nutzungsende (späteste Erwähnung):

1945

Nutzung vor NS-Zeit:

Waldgasthaus

Nutzung nach NS-Zeit:

Waldgasthaus (siehe Weblink)

Indizes

Orte:

Sensbachtal

Sachbegriffe:

Parteiorganisationen · Kinderlandverschickung

Nachweise

Literatur:

  • Reutter, Rolf: Schule und Drittes Reich im Landkreis Erbach, in: Kreisarchiv des Odenwaldkreises (Hg.): "gelurt". Odenwälder Jahrbuch für Kultur und Geschichte 2011, Erbach 2010, S. 159-172, hier S. 170. Rolf Reutter bezieht sich dabei auf: Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, Bestand G 15 Erbach, Nr. G 732 u. M 1620.

Ungedruckte Quellen:

HStAD G 15 Erbach G 611 Urlauberkarten

Weblinks:

Daten der Jahre 1935 und 1936 zum Waldgasthof "Reußenkreuz" stammen von: http://www.reussenkreuz.de/geschichte.php am 10.10.2011.

Zitierweise
„Sensbachtal, KLV-Lager „Reußenkreuz““, in: Topographie des Nationalsozialismus in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/nstopo/id/3413> (Stand: 11.11.2015)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde