Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessischer Städteatlas

Dieburg – Umlandkarte 1832/50

Seitenanzeige

Gebäudeverzeichnis

Jüdischer Friedhof
Andere Bezeichnung(en):Judenbegräbnis
Trägerschaft:kirchlich
Bereich:Religion
Sachbegriffe:Friedhöfe; Juden
Lage:etwa 600 m nordnordöstlich der Altstadt westlich der Frankfurter Straße
Funktion:Begräbnisstätte der Juden aus Dieburg und 21 umliegenden Ortschaften
Maße / Bauart:etwa 1 ha
Erbauung:frühes 16. Jahrhundert
Umbau:1812; 1830; 1853 (Friedhofshalle)
Nachweise:Arnsberg, Gemeinden 1 S. 136
Schmidt, Steinportal S. 367
Keim, Juden S. 185
Kistelbergmühle
Andere Bezeichnung(en):Frühwein’sche Mühle
Trägerschaft:privat
Bereich:Wirtschaft
Sachbegriffe:Mühlen
Lage:3 km nordöstlich von Dieburg in der Gemarkung Münster an der Gersprenz
Erwähnung:1239
Nachweise:Keunecke, Münzenberger S. 277-278
Schmidt, Orden S. 78
Papiermühle
Trägerschaft:privat
Bereich:Wirtschaft
Sachbegriffe:Mühlen
Lage:etwa 850 m südwestlich des Stadtkerns an der Chaussee von Darmstadt
Erwähnung:1829
Abriss:vor 1889
Nachweise:Schmidt, Industriebetriebe S. 201-202
Umlandkarte 1832/50
Stockau
Andere Bezeichnung(en):Groschlag’sches Schloss
Trägerschaft:herrschaftlich
Bereich:Wohnen
Sachbegriffe:Schlösser
Lage:etwa 600 m südwestlich der Altstadt bei der Groschlag’schen Mühle
Funktion:Landschloss mit barocker Garten- und Parkanlage
Erbauung:1687-1699
Umbau:Mitte 18. Jahrhundert (Bau des Südflügels)
Abriss:1857
Nachweise:Langhans-Kaiser, Schloßgarten S. 11, 47 (gibt als Abbruchdatum 1853-1854 an)
Schmidt, Zugehörigkeit S. 136
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde