Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1453 September 13

Heiderich von Plettenberg tritt in hessische Dienste und schwört Urfehde

Regest-Nr. 2464

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Staatsarchiv Marburg, Urkunden, Fehde- und Sühnebriefe.
Copies: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 3, Nr. 143, Bl. 46v.
Regesta: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 169/170 Nr. 335.
Regestum
Heiderich von Plettenberg, Johanns Sohn von Woldenberg, wird von Landgraf Ludwig [I.] zum Diener angenommen gegen jedermann, wobei Heiderich den Erzbischof von Köln ausnimmt. Er schwört dem Landgrafen Urfehde und siegelt.
Uff Donnerstag vor des heilgen crucis tag exaltacionis a. etc. 53.
Die Worte [von Woldenberg stehen] nicht in der Ausfertigung.
References

Other Persons

Plettenberg, Heiderich [II.] von · Plettenberg, Johann [II.] von · Hessen, Landgrafen, Ludwig I. · Köln, Erzbischöfe

Other Places

Köln, Erzbischöfe · Woldenberg

Keywords

Urfehden · Dienste, Aufnahme von · Fehden · Diener

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Demandt, Regesten 2.1

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 2464 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/2464> (Stand: 09.02.2023)