Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1503 Februar 21

Wilhelm II. erhält 300 fl. aus der Münze

Regest-Nr. 6176

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Quittung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 21/25 (Provenienz: Kassel, Münzmeister). Mit der eigenhändigen Unterschrift: W l h sst.
Regesten: Demandt, Schriftgut 3, S. 505 Nr. 3056.
Regest
Landgraf Wilhelm [II.] bekundet, am heutigen Tage von seinem Wardein Philipp 300 fl. in Gold erhalten zu haben.
Am dinstage nach Juliane a. d. etc. 3.
Von diesen 300 fl. hat er ihm 13 minderwertige (boeser und geringer) Gulden wiedergegeben,
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Wilhelm II. · Philipp, Münzwardein in Kassel

Sachbegriffe

Wardeien · Münzwardeine · Münzen, minderwertige · Finanzen, landgräfliche

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6176 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6176> (Stand: 09.02.2023)