Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1249 Januar 12

Bestätigung der Schenkung des Patronats zu Frankenberg an Kloster Georgenberg

Regest-Nr. 36

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Abschrift 15. [Jahrhundert]: Staatsarchiv Marburg, Kloster Georgenberg. Papier.
Drucke: Ilgen, Geschichte des thüringisch-hessischen Erbfolgekrieges S. 361; vgl. ebenda S. 269.
Regesten: Regesta imperii 5,2, S. 2157 Nr. 15079; Dobenecker, Regesta 3, S. 266, Nr. 1663; vgl. Diemar, Chroniken Wigand Gerstenberg, S. 414; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 6/7 Nr. 18 und Berichtigung S. 297; Schunder, Die oberhessischen Klöster S. 91, Nr. 269.
Regest
Marburg. - Landgräfin Sophie bestätigt die von ihrem verstorbenen Oheim, dem römischen König Heinrich (Raspe), sowie von ihrem gleichfalls verstorbenen Gemahl, dem Herzog Heinrich von Brabant, dem Kloster Butzebach, jetzt St. Georgenberg (Mons Sancti Georgii) in Frankenberg gemachte Schenkung (des Patronats) der Kirche zu Frankenberg.
Siegler: Sophie.
Zeugen: (Deutschordens-)Bruder Ludwig von Naumburg (de novo castro), Bruder Dietrich, Guardian von Marburg (Marpurg), und Bruder Liborius; Walther, Kaplan der Landgräfin, Heinrich, ihr Truchseß, Guntram, ihr Schenk, Helmbold, ihr Schreiber, und Bruder Wenzelin (Wentzelinus).
Datum: d. Marpurg 1249 pridie Idus Januarii indictione septima.
Ein Regest über die erwähnte königliche Schenkung bei Dobenecker, Regesta Thuringiae III, S. 235 Nr. 1461 (zu 1246 Mai 22 bis 1247 Februar 16) aus der obigen Urkunde und dem päpstlichen Bestätigungsbrief von 1255 Oktober 10 (fehlt bei Potthast, Regesta pontificum, gedruckt: Estor, Kleine Schriften III, S. 56) herausgezogen, desgl. Böhmer, Regesta imperii V, S. 2133 Nr. 14799. Vgl. [1249 Februar 11 Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1, S. 7] Nr. 20.
Originaltext
Sophia dei gratia lantgravia Thuringie domina Hassie et quondam ducissa Brabancie universis ad quos presens scriptum pervenerit salutem in vero salutari. Tenore presencium recognoscimus et publice protestamur, quod nos donacionem a patruo nostro Heinrico Romanorum rege bone memorie nec non marito nostro Heinrico duce Brabancie racionabiliter factam in ecclesia Frankenberg circa cenobium quondam Butzebach nunc autem montis sancti Georgii in Frankenberg ad instanciam fidelium nostrorum ratificamus et auctoritate presencium stabilimus. Ut autem hoc factum nostrum et ratificacio firma maneat et inconvulsa presentem paginam prefato cenobio montis sancti Georgii apud Frankenberg liberaliter concessimus propter deum nostri sigilli munimine roboratam. Huius rei testes sunt frater Ludewicus de Novo Castro, frater Theodericus gardianus de Marpurg, frater Liborius, Walterus cappellanus noster, Heinricus dapifer noster, Guntramus pincerna noster, Helmboldus notarius noster, frater Wentzelinus.
Datum in Marpurg anno domini M. CC. XLIX. pridie Idus Januarii, Indictione septima existente.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Sophie von Brabant · Heinrich Raspe (IV.), König · Brabant, Herzöge, Heinrich II. · Naumburg, Ludwig von · Dietrich, Guardian des Deutschen Ordens zu Marburg · Liborius, Deutschordensbruder zu Marburg · Walther, landgräflicher Kaplan · Heinrich, Truchseß der Sophie von Brabant · Guntram, Schenk der Sophie von Brabant · Helmbold, Schreiber der Sophie von Brabant · Wenzelin, Bruder

Weitere Orte

Marburg · Butzebach, Kloster (St. Georgenberg) · Frankenberg, Kloster St. Georgenberg · Frankenberg, Kirche, Patronat · Marburg, Deutschordenshaus, Brüder · Marburg, Deutschordenshaus, Guardian

Sachbegriffe

Könige · Klöster · Schenkungen · Patronatsrechte · Deutscher Orden · Kapläne · Truchsesse · Schenken · Schreiber · Zeugen · Landgrafenitinerar · Onkel · Verwandte

Textgrundlage

Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Stückangaben

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1; Schunder, Klosterarchive 3

Original

Ilgen-Vogel, Erbfolgekrieg

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 36 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/36> (Stand: 05.02.2023)