Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1467 August 12

Abrechnung der Kosten für das Treffen zwischen Ludwig II. und Heinrich III.

Regest-Nr. 3431

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 62/9.
Stückbeschreibung: Provenienz: Gudensberg, Rentmeister; Formlose Aufzeichnung.
Regesten: Demandt, Schriftgut 2, S. 9, Nr. 966.
Regest
Wegen der Kosten über die zwei Begegnungen Landgraf Ludwigs [II.] mit seinem Bruder Landgraf Heinrich [III.] in Homberg, wobei man sich auf dem letzten Tage geeinigt und vertragen hat, ist abgerechnet worden. Hierbei sind auf dem Gudensberger Rentmeister Hermann Weichbrot als sein Anteil 237 Pfund alter Währung gefallen, die er bezahlen muß.

Wortlaut der Datierung

A._etc. 67 am mitwochen nach Laurencii.

Nachweise

Empfänger

Weichbrot, Hermann, Rentmeister in Gudensberg

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Ludwig II. · Hessen, Landgrafen, Heinrich III.

Weitere Orte

Homberg/Efze (Schwalm-Eder-Kreis) · Gudensberg (Schwalm-Eder-Kreis)

Sachbegriffe

Kosten · Aufenthaltskosten · Landgrafenitinerar · Währungen, alte · Rentmeister · Kosten, Aufteilung von · Rechnungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 3431 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/3431> (Stand: 28.01.2023)