Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Christian Seybold
(1695–1768)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Seybold, Christian [ID = 7525]

* 19.3.1695 Neuenhain (Taunus), † 28.9.1768 Wien, katholisch
Maler, Porträtmaler
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Zitierweise | Leben
Wirken

Werdegang:

  • um 1742 Ernennung zum Hofkammermaler in Dresden unter dem Sohn Augusts dem Starken
  • 1749 Ernennung zum Hofkammermaler in Wien unter Kaiserin Maria Theresia
Familie

Vater:

Seybold, Johann Peter, 1658-1716, Ludirektor in Neuenhain, aus Oberursel stammend

Mutter:

Schützbreth, Anna Maria Catharina, 1659-1735, aus Weißkirchen

Partner:

  • Wimmer, Maria Elisabeth, 1692-1717
  • Belman (Belmon), Maria Susanna, um 1702-1735

Verwandte:

  • Seybold, Josua Franziskus <Bruder>, 1682-1761, Keller der Specht von Bubenheim in Kirberg, Keller der Familie vom Stein in Kirberg
Nachweise

Literatur:

  • ADB, Bd. 34, 1892, S. 79 (R. Weiß);
  • Gabriele Wiechert, Christian Seybold, Wiener Hofkammermaler am Hofe Maria Theresias. In: Hessische Familienkunde Bd. 33, 2010, Sp. 129-138

Bildquelle:

Landesmuseum Mainz

Zitierweise
„Seybold, Christian“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/13842683X> (Stand: 22.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde