Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Friedrich Grotefend
(1775–1853)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Grotefend, Georg Friedrich [ID = 6048]

* 9.6.1775 Hann. Münden, † 15.12.1853 Hannover, evangelisch
Prof. – Philologe, Orientalist, Lehrer, Rektor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Zitierweise | Leben
Wirken

Werdegang:

  • 1795 Studium der Theologie und der Philosophie in Göttingen
  • 1797 Lehrer in Göttingen
  • 1802 entziffert er erstmals die altpersische Keilschrift
  • 1803 Prorektor des Gymnasiums in Frankfurt am Main
  • 1806 Konrektor
  • 1812 Professor der klassischen Literatur des Gymnasiums in Frankfurt am Main
  • Stifter des Frankfurter Gelehrtenvereins für deutsche Sprache
  • 1819 Mitbegründer der Gesellschaft zu Herausgabe der Monumenta Germaniae Historica
  • 1821 Direktor des Lyceums in Hannover
  • 1849 als Schulrat Ruhestand
Familie

Vater:

Grotefend, Johann Christian, 1738–1813, Schuhmachergildemeister, Sohn des Ulrich Grotefend, beide Schuhmachergildemeister in Hannoversch-Münden, und der Marie Elisabeth Glories

Mutter:

Wolff, Sophie, 1737–1791, Tochter des Johann Gregor Wolff, Schuhmachermeister, und der Katharina Regine Ercolens

Partner:

  • Bornemann, Christine Marie, (⚭ Göttingen 1805) 1786–1834, Tochter des Georg Friedrich Bornemann, Kaufmann in Göttingen, und der Marie Sophie Scharff

Verwandte:

  • Grotefend, Karl <Sohn>, 187-1874, Archivar in Hannover, verheiratet mit Mathilde Lutteroth
  • Grotefend, August <Neffe>, 1798–1836, Direktor des Gymnasiums u. Professor der Klassischen Philologie in Göttingen
  • Grotefend, Ernst Heinrich Hermann* <Enkel>, 1845-1931, Archivar und Historiker
  • Grotefend, Johann Gregor <Bruder>, 1766–1837, Doktor der Theologie, General-Superintendent in Clausthal
Nachweise

Literatur:

  • NDB 7, 1966, S. 164-165 (Dietz Otto Edzard);
  • Ingeborg-Liane Schack, Wie man eine altpersische Keilschrift entziffert. Der Gelehrte Georg Friedrich Grotefend (1775-1853), Konrektor des Gymnasiums Francofurtanum. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 66, 19. März 1981, S. 37
Zitierweise
„Grotefend, Georg Friedrich“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/118718991> (Stand: 13.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde