Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Marie Sophie Frank von La Roche
(1730–1807)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Frank von La Roche, Marie Sophie [ID = 4632]

* 6.12.1730 Kaufbeuren, † 18.2.1807 Offenbach am Main, Begräbnisort: Bürgel, evangelisch
Schriftstellerin
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Geburtsname:

Gutermann von Gutershofen, Marie Sophie*

Weitere Namen:

  • Roche, Sophie de la
Wirken

Werdegang:

  • Verlobte des Leibarztes Bianconi und Geliebte, Muse und Freundin von Christoph Martin Wieland

Werke:

  • "Bald zierliche Blumen - bald Nahrung des Verstands". Lektüren zu Sophie von La Roche, hrsg. von Monika Lippke. Hannover, 2008
  • Die Schweitz-Reise der Sophie von La Roche anno 1784, hrsg. von Anton Gälli. München, 2007
  • Geschichte des Fräuleins von Sternheim. München, 2007
  • Reisetagebücher : Aufzeichnungen zur Schweiz, zu Frankreich, Holland, England und Deutschland / Sophie von La Roche. Ausgew. und mit einer Einf. vers. von Klaus Pott und Charlotte Nerl-Steckelberg. Konstanz; Eggingen, ca. 2006
  • Briefe über Mannheim. Karben, 1997
Familie

Vater:

Gutermann von Gutershofen, Georg Friedrich, 1705-1784, Doktor der Medizin, Stadtphysikus in Augsburg, Hofrat, Bayerischer Vikariatsadel 29.3.1741, Sohn des Hans Adam Gutermann, Ratsherr in Biberach, und der Maria Jakobina Rauh

Mutter:

Unold, Regina Barbara von, 1711-1748, Tochter des Georg d.J. von Unold, Gerichtsassessor in Memmingen, und der Euphrosyne Heinzelmann, aus Kaufbeuren

Partner:

Verwandte:

  • Brentano, Maximiliane* Euphrosyne <Tochter>, 1756-1793, verheiratet 1774 mit Peter Anton Brentano
  • La Roche, Carl* Georg von <Bruder>, 1766-1839, Königlich-Preußischer Oberbergrat, Direktor des Salzamtes Schönebeck, Direktor bei der Generalsalinendirektion in Berlin
  • La Roche, Franz von <Bruder>, 1768-1791, Hessischer Hofjagdjunker, Oberforstassessor
  • Möhn, Luise, geb. von La Roche <Schwester>, verheiratet Bornhofen 1.5.1779 mit Christian Möhn, Fuldischer Hofrat, Alkoholiker
Nachweise

Literatur:

  • ADB Bd. 17, 1883, S. 717-721;
  • Wege zur weiblichen Glückseligkeit. Sophie von La Roches Reisejournale 1784 bis 1786 / Erdmut Jost. Mit einem Essay von Monika Nenon und einer Forschungsbibliographie zur Reiseliteratur Sophie von La Roches von Tobias Fuchs. Thalhofen, 2007;
  • Melanie Oehlmann, Sophie von La Roche: Frau und Autorin im Zeitalter der Aufklärung. Wie Roman und Erzählung zur Schule der Frauen werden. Saarbrücken, 2008;
  • Heribert Rissel, Ende einer "Affaire". Sophie von La Roche und Chr. Martin Wieland in den Neuwieder Akademieplänen; 1771 – 1775. Sankt Katharinen, 2008;
  • "Meine Freiheit, nach meinem Charakter zu leben". Sophie von La Roche (1730 - 1807) ; Schriftstellerin der Empfindsamkeit; [Ausstellung: 21.10.2007 - 6.1.2008] / [Jürgen Eichenauer (Hrsg.)]. Weimar, 2007;
  • Barbara Becker-Cantarino, Meine Liebe zu Büchern. Sophie von La Roche als professionelle Schriftstellerin. Heidelberg, 2007;
  • Sophie von La Roche. [Ausstellung im Freien Deutschen Hochstift - Frankfurter Goethe-Museum, 18. Februar - 6. Mai 2007] / Freies Deutsches Hochstift - Frankfurter Goethe-Museum. Claudia Bamberg. Mit einem Beitr. von Patricia Sensch. Frankfurt, M., 2007;
  • Jeannine Meighörner, Sophie von La Roche. "was ich als Frau dafür halte" ; Deutschlands erste Bestsellerautorin. Erfurt, 2006;
  • Armin Strohmeyr, Sophie von La Roche. Eine Biografie. [Stuttgart], 2006;
  • Erdmut Jost, Landschaftsblick und Landschaftsbild. Wahrnehmung und Ästhetik im Reisebericht 1780 – 1820. Sophie von La Roche - Friederike Brun - Johanna Schopenhauer. - Freiburg i. Br.; Berlin, 2005;
  • Meine liebe grüne Stube : die Schriftstellerin Sophie von La Roche in ihrer Speyerer Zeit; (1780 - 1786) ; mit einer Zeittafel zu Leben und Werk / Klaus Haag und Jürgen Vorderstemann (Hrsgg.). Mit Beitr. von Christiane Baier. Speyer, 2005;
  • Monika Nenon, Aus der Fülle der Herzen. Geselligkeit, Briefkultur und Literatur um Sophie von La Roche und Friedrich Heinrich Jacobi. Würzburg, 2005;
  • "Das wahre Glück ist in der Seele des Rechtschaffenen": Sophie von LaRoche (1730 - 1807). Eine bemerkenswerte Frau im Zeitalter von Aufklärung und Empfindsamkeit. Katalog zur Ausstellung / Museum Sophie LaRoche, Bönnigheim. [Katalog, Texte: Charlotte Nerl-Steckelberg und Klaus Pott]. - Bönnigheim, [2000];
  • Viia Ottenbacher und Heinrich Bock, Sophie von LaRoche in Warthausen: "... schönere Tage sah ich nie ...". [Eine Veröffentlichung der Arbeitsstelle für Literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg]. - Marbach am Neckar, 1997

Bildquelle:

Die Chronik Hessens, S. 203

Zitierweise
„Frank von La Roche, Marie Sophie“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/118569767> (Stand: 28.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde