Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Carl Almenräder
(1786–1843)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Almenräder, Carl [ID = 9145]

* 3.10.1786 Ronsdorf (Wuppertal), † 14.9.1843 Biebrich am Rhein
Musiker
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Zitierweise | Leben
Wirken

Werdegang:

  • berühmter Fagottist
  • ab 1810 am Theater Köln
  • ab 1812 an der Oper Frankfurt am Main
  • ab 19187 am Theater Mainz
  • ab 1820 an der Musikschule Köln
  • seit 1822 herzoglich-nassauischer Hofmusiker in Biebrich, wo er die Schottische Fagottfabrikation leitete und 1831 zusammen mit Johannes Adam Heckel die Werkstätte für Holzblasinstrumente gründete
  • Verdienste um die technische Verbesserung des Fagott

Lebensorte:

  • Köln, Frankfurt am Main, Mainz, Biebrich
Nachweise

Quellen:

Zitierweise
„Almenräder, Carl“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/116010231> (Stand: 9.9.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde