Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Hammerschlag, Scheina geborene Rosenblatt (1900) – Harmuthsachsen

Grab Nr. 58, Harmuthsachsen, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Harmuthsachsen | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

55 x 109 x 13 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Zustand:

zerbrochen · verwittert

Beschreibung:

Darstellung: Blume.

Bemerkungen:

Der Stein war zerbrochen und wurde wieder zusammengefügt.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

Ihre Seele ist in das Land der Lebenden zurückgekehrt;

dort gibt es für sie einen Lohn des lebendigen Gottes.

Dem Armen und Elenden gab sie von ihrem Brot.

Sie war eine tugendhafte Frau, (die) ihre Ruhe ohne Mühe fand.

Frau Schina, Ehefrau des ehrwürdigen M(oses)

Hammerschlag.

[..............] am Sonntag, den 3. Adar II,

[.............] am Montag des Jahres [5] 660 n.d.k.Z. (= 4.3.1900).

Ihre Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Rückseite

(Deutsche Inschrift:)

Hier ruht

Scheina geborene Rosenblatt

Ehefrau des Moses

Hammerschlag

geb. den 11. Juni 1819

gest. d. 4. Mä[rz 1900]

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Sprache der Rückseite:

deutsch

Ausführung:

erhaben

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Hammerschlag, Scheina geborene Rosenblatt

    Geburtstag

    11. Juni 1819

    Sterbetag

    4. März 1900

    Geschlecht

    weiblich

    Wohnort

    Harmuthsachsen

Anmerkungen:

Scheina (Schina, Scheinchen) Hammerschlag geborene Rosenblatt, Witwe des Metzgers Moses Hammerschlag [Grabnummer 60], geboren am 11.06.1819, gestorben am 04.03.1900.

Angaben ergänzt nach Sterberegister Harmuthsachsen 1877-1936 (HHStAW, Abt. 365, Nr. 431).

Indizes

Personen:

Hammerschlag, Moses (III) · Rosenblatt, Scheina verheiratete Hammerschlag

Orte:

Harmuthsachsen

Sachbegriffe:

Blumen · Metzger

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2004, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL)

Bildnachweise:

VS: 04/26-16.

RS: 04/26-15.

Fotos:

Zitierweise
„Hammerschlag, Scheina geborene Rosenblatt (1900) – Harmuthsachsen“, in: Jüdische Grabstätten <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/824> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde