Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

Seite von 3

47 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Vereinbarungen' in 1435 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Vertrag zwischen den Grafen von Ziegenhain und dem Landgrafen von Thüringen über die Heirat eines Ministerialen, 1244 Januar 31
  2. Bestätigung der Belehnung Graf Bertholds I. im Falle des Todes Graf Gottfrieds III. durch Abt Werner von Hersfeld, 1251
  3. Graf Engelbert I. verspricht Philipp von Falkenstein eine jährliche Gülte aus der Stadt Berstadt, 1299 September 17
  4. Gegenurkunde Philipps von Falkenstein über die Rückzahlung eines Darlehens für Graf Engelbert I., 1299 September 17
  5. Wittum Adelheids von Ziegenhain, Gräfin von Rieneck, 1312
  6. Graf Johann I. bestätigt die Vereinbarung über das Patronatsrecht der Pfarrkirche in Schwarzenborn, 1319 August 13
  7. Zeitiges Bündnis zwischen Graf Johann I. und Bischof Gottfried von Würzburg, 1319 August 26
  8. Vergleich zwischen Graf Johann I. und seinem Bruder Otto, 1323 Juli 13
  9. Einigung zwischen Kloster Immichenhain und Graf Johann I., 1326 Februar 17
  10. Bündnis zwischen Erzbischof Matthias von Mainz und Graf Johann I., 1328 März 1
  11. Vereinbarung Graf Johanns I. und Balduins von Trier über die jeweiligen Schulden, 1332 September 5
  12. Freilassung zweier Gefangener durch Graf Johann I., 1335 Januar 15
  13. Sühne zwischen Graf Johann I. und Hermann von Lissberg wegen eines Totschlags, 1338 August 17
  14. Sühne zwischen Wigand von Seigertshausen und Graf Johann I., 1338 September 28
  15. Vereinbarung zwischen Kloster Haina und Graf Johann I. über die Dörfer Winterscheid, Lischeid, Gerwigshain, Moischeid, 1342 April 7
  16. Vereinbarung über die Zahlungen bei Wiederkauf von Burg und Stadt Nidda durch die Ziegenhainer Grafen, 1344 Februar 6
  17. Vereinbarung über den Kauf des Johann von Fischborn durch die Stadt Treysa, 1345 Juli 15
  18. Treueeid einer Bürgerin zu Rauschenberg, 1347 März 1
  19. Zahlung von 25 Gulden für ein weißes Pferd an Bertram von Vilbel, 1347 April 7
  20. Sibold von Windhausen quittiert Graf Gottfried VII. die Zahlung von 120 Gulden, 1347 April 7
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde