Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Grabdenkmäler

Übersichtskarte Hessen
  • Vorschaubild

Heinrich Schetzel von Lorch 1311, Eberbach

Eberbach · Gem. Eltville am Rhein · Rheingau-Taunus-Kreis | Historisches Ortslexikon
Standort | Merkmale | Beschreibung | Inschrift | Nachweise | Zitierweise
Standort

Standort:

Eberbach

Angaben zum Standort:

Ursprünglich im Kreuzgang im Boden, heute an der Nordwand aufrecht angebracht.

Heutiger Aufbewahrungsort:

Kloster Eberbach

Merkmale

Datierung:

1311

Typ:

Grabplatte

Material:

roter Sandstein

Erhaltung:

erhalten

Größe:

100 x 190 cm (B x H)

Größe der Buchstaben:

8,5 cm

Beschreibung

Beschreibung:

In der oberen Hälfte der großen Grabplatte nach links gekippter, flachreliefierter Wappenschild, Inschrift auf dem Rand umlaufend zwischen Linien mit Textbeginn in der Mitte oben. Abtretungen im linken Obereck, Beschädigungen der Oberfläche mit Schriftverlusten.

Dargestellte Personen:

Ritter Heinrich Schetzel von Lorch.

Der Ritter bekundete 1305, für 60 Mark Burgmann des Trierer Erzbischofs Dieter auf Burg Stolzenfels geworden zu sein. Er wird 1308 als Zeuge genannt im Vermächtnis des Ritters Friedrich von Alzey für seine Schwestern Margarethe und Altrudis, beide Nonnen im Zisterzienserinnenkloster Marienhausen.

Geschlecht, Alter, Familienstand:

männliche Person(en)

Stand:

Adlige

Enthaltene Wappen:

Schetzel von Lorch;

Inschrift

Umschrift:

+ ANNO · / DOMINI [M]° CCC° · XI° · KALEN(DIS) · AVG(VSTI) · OBIIT · / STRENNV(VS) · VIR · H/EINRIC(VS) · DICT[VS S]CHETZELI[N] [M]ILES) DE / LORCH

Übersetzung:

Im Jahre des Herrn 1311, an den Kalenden des August (1. August) starb der tüchtige Mann Heinrich genannt Schetzel, Ritter von Lorch.

Schrift:

Gotische Majuskel

Nachweise

Literatur:

  • Helwich, Syntagma 184
  • Anonymus ed. Roth, Geschichtsquellen III 86
  • Bär, Epitaphiensammlung fol. 2
  • Würdtwein, Epitaphienbuch 236
  • Roth, Geschichtsquellen III 272
  • Beitr. Gesch. Erzstift 27
  • Monsees, Totengedächtnis- und Bauinschriften 21 mit Abb. 1

Sachbegriffe:

Wappen · Männer · Ritter · Adlige

Wappen:

Schetzel von Lorch · Lorch, Schetzel von

Bearbeitung:

Die Inschriften des Rheingau-Taunus-Kreises. Gesammelt und bearbeitet von Yvonne Monsees (Die Deutschen Inschriften 43), 1997, S. 29, Nr. 20.

Zitierweise
„Heinrich Schetzel von Lorch 1311, Eberbach“, in: Grabdenkmäler <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/gdm/id/1766> (Stand: 27.2.2006)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde