Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Grabdenkmäler

Übersichtskarte Hessen

Hermann VI. Riedesel, gest. 1560, und seine Frau Margarethe geb. von der Malsburg, gest. 1565, Lauterbach

Lauterbach · Gem. Lauterbach (Hessen) · Vogelsbergkreis | Historisches Ortslexikon
Standort | Merkmale | Beschreibung | Inschrift | Nachweise | Zitierweise
Standort

Standort:

Lauterbach

Heutiger Aufbewahrungsort:

Ursprünglich im Chor der Lauterbacher Marienkirche, dem Vorgängerbau der heutigen Stadtkirche. Seit 1906 am jetzigen Standort in der Stadtkirche.

Merkmale

Datierung:

1560, 3. März; 1565, 19. Dezember

Typ:

Epitaph

Material:

Sandstein, farbig gefasst

Erhaltung:

teilweise erhalten

Beschreibung

Beschreibung:

Werk des Andreas Herber.

Figürliche Darstellung des Ehepaares und der zehn Kinder.

Darstellung:

figürlich

Dargestellte Personen:

Hermann VI. Riedesel zu Eisenbach, ein Sohn Johanns VII. Riedesel zu Eisenbach, starb am 3. März 1560 im Alter von 48 Jahren. Seine Frau Margarete geb. von der Malsburg folgte ihm am 19. Dezember 1565 im 42. Lebensjahr. Aus der Ehe gingen nach Becker (s. Literatur) neun Kinder, vier Söhne und fünf Töchter, hervor. Auf dem Epitaph werden allerdings fünf Söhne und fünf Töchter figürlich wiedergegeben.

Geschlecht, Alter, Familienstand:

weibliche Person(en) · Ehepaar · männliche Person(en)

Stand:

Adlige

Enthaltene Wappen:

Je acht Ahnenwappen für beide Verstorbene. Dazu je zwei kleine Wappenschilde vor den beiden rechts dargestellten verheirateten Töchtern.

Nachweise

Literatur:

Personen:

Riedesel zu Eisenbach, Johann VII. · Herber, Andreas

Sachbegriffe:

Wappen · Künstler · Männer · Adlige · Frauen · Ehepaare

Bearbeitung:

Andreas Schmidt und Otto Volk, HLGL

Zitierweise
„Hermann VI. Riedesel, gest. 1560, und seine Frau Margarethe geb. von der Malsburg, gest. 1565, Lauterbach“, in: Grabdenkmäler <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/gdm/id/1754> (Stand: 17.12.2009)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde