Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Grabdenkmäler

Übersichtskarte Hessen
  • Vorschaubild

Hermann V. Riedesel zu Eisenbach 1532, Lauterbach

Lauterbach · Gem. Lauterbach (Hessen) · Vogelsbergkreis | Historisches Ortslexikon
Standort | Merkmale | Beschreibung | Inschrift | Nachweise | Zitierweise
Standort

Standort:

Lauterbach

Heutiger Aufbewahrungsort:

Ursprünglich im Chor der Lauterbacher Marienkirche, dem Vorgängerbau der heutigen Stadtkirche. Seit 1906 am jetzigen Standort in der Stadtkirche.

Merkmale

Datierung:

22. Juni 1532

Typ:

Epitaph

Material:

heller Sandstein

Erhaltung:

erhalten

Beschreibung

Beschreibung:

Das Grabmal zeigt den Verstorbenen stehend in voller Rüstung.

Die personenbezogene Inschrift (A) läuft an drei Rändern - links, unten und rechts - um. Die vier Ahnenwappen an den Seiten tragen Namensbeischriften (B).

Darstellung:

figürlich

Dargestellte Personen:

Hermann V. Riedesel zu Eisenbach war der zweite Sohn Hermanns IV. Riedesel zu Eisenbach und der Agnes geb. von Hopfgarten. Er heiratete laut Ehevertrag vom 21. September 1524 Anna Rau von Holzhausen, die Tochter Adolf Raus zu Holzhausen in Burggemünden. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor. Hermann V. starb laut Inschrift am 22. Juni 1532. Seine Frau überlebte ihn.

Geschlecht, Alter, Familienstand:

männliche Person(en)

Stand:

Adlige

Enthaltene Wappen:

Zu Häupten Hermanns die Wappen Riedesel und Rau von Holzhausen. An den Seiten links als Ahnenwappen für den Verstorbenen die Wappen Hopfgarten und Hatzfeld, rechts für seine Frau Rau von Holzhausen und Schleier zu Schiffelbach (nicht Klüppel von Elkerhausen, wie Becker (s. Literatur) angibt).

Inschrift

Umschrift:

A:

Im · ior · nach · cristus geburt mv<sup>c</sup> xxxii im · xxii · dagk · m(onats) /

iunius · starp /

junker · herman · riedesel · cu · eisen bach · dem · got · genade

B:

(links oben:) HOPF / GART

(links unten:) HOTZ / FELT

(rechts oben:) RVE

(rechts unten:) SLEI / ER

Kommentar:

Inschrift z. T. nach Becker (siehe Literatur).

Schrift:

Gotische Minuskel (A) und Kapitalis (B)

Nachweise

Literatur:

Personen:

Riedesel zu Eisenbach, Hermann IV. · Riedesel zu Eisenbach, Agnes, geb. von Hopfgarten · Hopfgarten, Agnes von, verheiratete Riedesel zu Eisenbach · Rau von Holzhausen, Anna, verheiratete Riedesel zu Eisenbach · Riedesel zu Eisenbach, Anna, geb. Rau von Holzhausen · Rau von Holzhausen, Adolf

Orte:

Burggemünden

Sachbegriffe:

Wappen · Rüstungen · Männer · Adlige

Wappen:

Riedesel zu Eisenbach · Eisenbach, Riedesel zu · Rau von Holzhausen · Holzhausen, Rau von · Hopfgarten · Hatzfeld · Schleier zu Schiffelbach

Bearbeitung:

Andreas Schmidt, HLGL, z. T. nach Becker.

Zitierweise
„Hermann V. Riedesel zu Eisenbach 1532, Lauterbach“, in: Grabdenkmäler <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/gdm/id/1748> (Stand: 15.12.2009)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde