Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Otto Bardong
(1935–2003)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

106842447

Bardong, Otto [ID = 781]

* 2.10.1935 Herrnsheim, † 10.12.2003 Worms
Politiker, Philologe, Historiker
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1969-1971 Vorsitzender der Herrnsheimer CDU
  • 1970 Veröffentlichung der biographisch-sozialgeschichtlichen Studie „Die Breslauer in Frankfurt (Oder)" als Beitrag zur schlesischen Bildungsgeschichte
  • 1971-1995 Mitglied des Wormser Kreisverbandes der CDU
  • 1974-1994 Mitglied des Wormser Stadtrats
  • 1975-1984 Landtagsabgeordneter in Rheinland-Pfalz
  • 1976 Auszeichnung mit der Europa-Union-Medaille
  • 1979-1994 Verwaltungsratsmitglied der Sparkasse Worms-Alzey-Ried
  • Auszeichnung mit der Dr. Johann-Christian-Eberle-Medaille in Gold für seine Verdienste als Verwaltungsrat
  • 1983 Organisator des Internationalen Symposiums der Akademie der Wissenschaften und Literatur zum Lutherjahr in Worms
  • 1984-1989 Abgeordneter im Europäischen Parlament
  • 1992-1994 Rektor der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
  • 1994-1999 Abgeordneter im Europäischen Parlament
  • Oktober 1999 Ehrung mit dem Großen Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland
  • 16.6.2000 Auszeichnung mit dem Ehrenring der Stadt Worms
Nachweise

Literatur:

  • HFK 27, 2004, Sp. 154-157
Zitierweise
„Bardong, Otto“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/106842447> (Stand: 2.9.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde