Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Heinrich Richard Baltzer
(1818–1887)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116046694

Baltzer, Heinrich Richard [ID = 764]

* 27.1.1818 Meißen, † 7.11.1887 Gießen, evangelisch
Prof. Dr. phil. – Professor, Mathematiker
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1830-1836 Fürstenschule in Meißen
  • 1836-1841 studierte in Leipzig zuerst Theologie und Philosophie, dann bei Drbisch und Möbius Mathematik und Physik
  • 1841 Dr.phil. Leipzig: „De chordis linearum et superficierum
  • 1842 Lehrer für Physik und Mathematik an der Kreuzschule in Dresden
  • 1864 o. Mitglied der Kgl. Sächs. Gesellschaft der Wissenschaften
  • 28.4.1869 o. Professor der Universität Gießen

Werke:

  • Theorie und Anwendung der Determinanten, Leipzig 1857.
  • Die Elemente der Mathematik, 2 Bde., Leipzig 1860, 1862.
  • Analytische Geometrie, Leipzig 1882.
Familie

Vater:

Baltzer, Andreas Karl, Professor an der Fürstenschule in Meißen

Partner:

  • Gottheiner, Jenny (9.6.1854), Tochter des Eduard Gottheiner, Kammergerichtsrat in Berlin
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Baltzer, Heinrich Richard“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/116046694> (Stand: 5.4.2010)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde