Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Johann Reinhart Dalwigk zu Lichtenfels
(1667–1737)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1098169549

Dalwigk zu Lichtenfels, Johann Reinhart [ID = 1034]

* 24.4.1667, † 29.4.1737 Kassel, evangelisch-reformiert
Jurist, Gesandter, Kammer-Präsident
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1699 Hessen-Kasselischer Rat
  • 1701 Hofmeister
  • 1703 Gesandter im Haag
  • 1713 auf dem Kongreß von Utrecht
  • 1711 Geheimer Rat und Kammer-Präsident in Kassel
Familie

Vater:

Dalwigk zu Lichtenfels, Wilhelm, 1642-1683, Hess. Leutnant

Mutter:

Klauer, Anna Helena von, 1635-1683

Partner:

  • Colynaer, Maria Anna von, aus Maastricht, 1683-1754

Verwandte:

  • Rolaz du Rosey, Alexander Eugen <Schwiegersohn>, Hessen-Kasselischer Hofmarschall
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Dalwigk zu Lichtenfels, Johann Reinhart“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/1098169549> (Stand: 25.4.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde