Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Marcus, Samuel (1874) – Ortenberg

Grab Nr. 84 → Lageplan (PDF), Ortenberg, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Ortenberg | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Kunststein

Größe:

54 x 90 x 54 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Zustand:

verwittert

Beschreibung:

Das Grab ist mit einem Eisengitter eingefasst.

Bemerkungen:

Die Inschriften sind sehr verwaschen und schwer zu entziffern. Die deutsche Inschrift auf der Rückseite wäre nur bei optimalen Lichtverhältnissen entzifferbar.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Grabdenkmal

des betagten Lehrers Samuel Michel, Sohn des seligen

ehrwürdigen [.....] sel. A. Markus aus Ortenberg.

Er starb am Mittwoch, den 18., und wurde begraben am Donnerstag, den 19. Sivan

[5] 634 n.d.k.Z. (= 3.6.1874).

Er war reinen Herzens seit seiner Jugend bis ins hohe Alter.

Aufrichtigkeit liebte er und die Treue seiner Frau.

Es sei seine Seele [....] des Lebens eingebunden.

Rückseite

(Deutsche Inschrift, nicht ermittelt)

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Sprache der Rückseite:

deutsch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Marcus, Samuel

    Geburtstag

    1803

    Sterbetag

    3. Juni 1874

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Ortenberg

    Beruf

    Lehrer

Anmerkungen:

Samuel (Samuel Michel) Marcus, Lehrer in Ortenberg, gestorben am 03.06.1874 im Alter von 71 Jahren.

Angaben ergänzt nach StA Darmstadt, C 12 Ortenberg (Sterberegister 1831-1875).

Indizes

Orte:

Ortenberg

Sachbegriffe:

Lehrer · Grabeinfassungen

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2000

Bildnachweise:

VS: 17/30A und 31A.

RS: 17/29A.

Fotos:

Zitierweise
„Marcus, Samuel (1874) – Ortenberg“, in: Jüdische Grabstätten <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/684> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde