Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Schatzmann, Sara geborene Lilienstern (1918) – Ortenberg

Grab Nr. 20 → Lageplan (PDF), Ortenberg, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Ortenberg | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Granit

Größe:

51 x 81 x 17 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

eine Frau, bescheiden

auf all ihren Wegen,

herrlich waren ihre Handlungen (und) prächtig ihr Wirken.

Ihr Leben lang war sie wohltätig.

Am Ende der Tage wird ihre Jugend

erneut. Das ist Frau Sara, Tochter des

Naftali. Sie starb am 10., und wurde begraben

am 12. Schewat [5] 678 n.d.k.Z.

Ihre Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

(Deutsche Inschrift darunter:)

Hier ruht in Frieden

Frau

Sara Schatzmann

geb. Lilienstern

geb. 19. Nov. 1859

gest. 23. Jan. 1918

Sprache der Vorderseite:

deutsch, hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Schatzmann, Sara geborene Lilienstern

    Geburtstag

    19. November 1859

    Sterbetag

    23. Januar 1918

    Geschlecht

    weiblich

Anmerkungen:

Sara Schatzmann geborene Lilienstern, geboren am 19.11.1859, gestorben am 23.01.1918.

Sie war wohl die Ehefrau des Isaak Schatzmann [Grabnummer 17].

Hebräischer Name: Sara, Tochter des Naftali.

Indizes

Personen:

Lilienstern, Sara verheiratete Schatzmann · Sara, Tochter des Naftali · Naftali, Vater der Sara Schatzmann geb. Lilienstern · Lilienstern, Naftali, Vater der Sara Schatzmann geb. Lilienstern · Schatzmann, Isaak

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2000

Bildnachweise:

VS: 14/18.

Fotos:

Zitierweise
„Schatzmann, Sara geborene Lilienstern (1918) – Ortenberg“, in: Jüdische Grabstätten <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/264> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde