Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Letzte Deportation von Juden aus Frankfurt, 17. März 1945

Nicht einmal zwei Wochen vor der Befreiung Frankfurts durch amerikanische Truppen am 27./29. März werden in einem letzten Transport fünf Juden aus der Stadt in das Konzentrationslager Theresienstadt (Tschechien) deportiert. Mit diesem Transport sind seit dem 20. Oktober 1941 mindestens 10.833 Menschen aus Frankfurt und einer weiteren Umgebung vom Ausgangsbahnhof Frankfurt in die Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert worden.
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Letzte Deportation von Juden aus Frankfurt, 17. März 1945“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/2869> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im Februar 1945 | März 1945 | April 1945
Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde